Chemie- und Pharmatechnologe/-login EFZ

Chemie- und Pharmatechnologen und -technologinnen stellen chemische, biologische und pharmazeutische Produkte her. Ausserdem überwachen sie die Produktionsabläufe und führen kleinere Reparaturen an den Anlagen durch.

Chemie- und Pharmatechnologen arbeiten in Produktions-, Versuchs- und Entwicklungsbetrieben der chemischen sowie der Pharma-, Biotechnologie-, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie. Sie steuern und überwachen automatisierte Fabrikationsanlagen, mit denen beispielsweise Medikamente, Pflanzenschutzmittel, Farbstoffe und Kosmetika hergestellt oder veredelt werden. Je nach technologischer Ausrichtung des Betriebes arbeiten Chemie- und Pharmatechnologen in mindestens einem der Schwerpunkte Bio-, Chemie- und Pharmatechnologie.

Chemie- und Pharmatechnologinnen bereiten den Produktions­ablauf vor. Um die gewünschten Produkte zu erhalten, müssen sie die entsprechenden Prozessstoffe zum richtigen Zeitpunkt zusammenbringen und dafür sorgen, dass Parameter wie Temperatur und Druck den in den Vorschriften vorgegebenen Werten entsprechen. Bei Störungen im Produktionsablauf führen sie die nötigen Massnahmen zum Beheben der Probleme selbstständig durch.

Einzelne Prozessschritte wie zum Beispiel die chemische Reaktion, Fermentation, Tablettierung, Destillation, Extraktion und Filtration werden von Chemie- und Pharmatechnologen mit computer­gesteuerten Produktionsanlagen ausgeführt. Die Berufsleute überwachen, beobachten und protokollieren den gesamten Herstellungsprozess. Bei Bedarf entnehmen sie Proben und untersuchen diese mit Analysegeräten.

Chemie- und Pharmatechnologinnen halten die Richtlinien zum Gesundheits- und Umweltschutz sowie zur Arbeitssicherheit ein. Ausserdem bringen sie ihr Wissen über die durchgeführten Prozesse in die Prozessoptimierung und die Prozessrisikoanalyse ein.

Voraussetzungen

  • Interesse an Mathematik, Chemie, Physik
  • technisches Interesse
  • handwerkliches Geschick
  • gute Beobachtungsgabe
  • Zuverlässigkeit
  • Ausdauer
  • Exaktheit
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • gute Gesundheit (keine Allergien)

Schulische Anforderungen

Abgeschlossene Sekundar- oder Bezirksschule (Kanton Aargau)

Mathematik
Deutsch
Naturwissenschaften
Fremdsprachen

Ausbildungsinformationen

Ausbildungsdauer : 3 Jahre
Berufsschule: 1½ Tage pro Woche

 

Diesen Beruf kannst du dir bei folgender Firma genauer anschauen: